Leipzig
Südcenter, Arno-Nitzsche-Straße
Nordplatz 2
Hotel de Pologne
Markgrafenstraße 10
Fassadenmalerei Tschaikowskistraße 7
Sebastian-Bach-Str. 3
Tschaikowskistraße 1
Karl-Tauchnitz-Straße 6
Lessingstraße 6
Volkshochschule, Löhrstraße
Tschaikowskistr. 31
Schwägrichenstr. 11
Gustav-Adolf-Str. 19
Elsterstr. 40

Bad Kissingen
Regentenbau

Hainsfarth
Ehem. Synagoge

Utzwingen
Kath. Pfarrkirche St. Georg

Kloster Oberzell
Klosterkirche St. Michael

Mittelfranken
Evangelische Kirche St. Johannis, Muhr am See

Berlin
Villa Erxleben
Startseite
Aktuelles
Auszeichnungen
Links
Archiv
Werkstätte
Impressum
Kontakt

Villa Erxleben


Restaurierung Berlin



Restauratorische und konservatorische Arbeiten zur Wiederherstellung der historischen Fassungen im Innen-
und Außenbereich


Das 1907 nach Entwürfen der Architektensozietät Hart und Lesser errichtete villenartige Gebäude befindet sich in Berlin-Grunewald. Der Jugendstilbau entsprach in Architektur und Ausstattung dem mehrheitlichen Zeitgeschmack, so sind in anderen Stadtteilen ähnliche Gebäude mit entsprechender Innenausstattung zu finden.
Der gesamte Stadtteil Grunewald, in mehreren Bauphasen entstanden, spiegelt in seiner Mischung aus unterschiedlichen Baustilen mit seinen Alleen, kleinen Plätzen und großen Gärten einerseits den Repräsentationsanspruch des gründerzeitlichen Bürgertums und andererseits seine Sehnsucht nach Idylle wider. Typisch für die Villenbauten sind das Hochparterre („Beletage“), ein Kutscherhaus im Hof oder Garten sowie Turmbauten an relevanten Plätzen oder Kreuzungen.

Im Zuge der Sanierung und Umnutzung der Villa wurden umfangreiche restauratorische und konservatorische Maßnahmen an bauzeitlichen Bauteilen mit Denkmalwert realisiert. Das betraf die 3 historischen Kamine, außerdem Holzbauteile wie die komplette Treppenanlage einschließlich der Fenster sowie die Wandvertäfelung im Eingangsbereich. Hinzu kamen die Stuckdecke im „Herrenzimmer“, Wand- und Deckenflächen in der Eingangshalle sowie die Säulen einschließlich der Architravbalken im Außenbereich (Loggia).
Die Arbeiten fanden überwiegend 2016 statt und wurden zu Beginn des Jahres 2017 abgeschlossen. Exemplarisch abgebildet sind nur die Kamine.




Sandsteinkamin Vorzustand




Sandsteinkamin Vorzustand Detail




Sandsteinkamin nach der Restaurierung




Sandsteinkamin, fertige Figurengruppe




Kamin mit Holzeinfassung, Vorzustand




Freigelegte Befundstelle an der Holzeinfassung




Kamin mit Holzeinfassung nach der Restaurierung